Seite drucken
Title: Nacht der Poesie

Ein Abend unter der Milchstraße am 15. Juli 2017

Am Samstag, 15. Juli von 21 – 24 Uhr laden der Verein Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön und die Stadt Bischofsheim in Zusammenarbeit mit dem Sternenpark Rhön zu einem Abend unter der Milchstraße ein. In der Tradition der Nächte der Poesie mit Rudolf Herget findet die Veranstaltung auf dem Kreuzberg, oberhalb der Kreuzigungsgruppe, unter freiem Himmel statt, ist jedoch inhaltlich ganz anders konzipiert.

Sternenpark, Hubble-Teleskop & Sternenpoesie mit Roland Müller

In einer kurzen Einführung zum Sternenpark Rhön erklärt Projektkoordinatorin Sabine Frank, warum natürliche Nachtlandschaften für Mensch und Natur wichtig sind. Mithilfe von beeindruckenden Bildern vom Hubble-Weltraumteleskop, die auf Leinwand gezeigt werden, unternehmen die nächtlichen Besucher zusammen mit Sabine Frank und Dr. Reiner Zerzawy eine kosmische Zeitreise. Bei klarer Sicht werden zudem Sternbilder erklärt und es können Beobachtungen mit Teleskop und Ferngläsern gemacht werden. Zwischendurch rezitiert Roland Müller Sternenpoesie.

Mit Isomatte und Schlafsack, aber ohne Zelt im Gepäck

Unterlagen, Decken, Schlafsäcke sollten mitgebracht werden, weil keine Bestuhlung vorhanden ist („Man muss auf der Erde liegen, um die Kraft des Berges in sich aufzunehmen“). Da es auch im Hochsommer empfindlich kühl werden kann auf dem heiligen Berg der Franken, dürfen warme Kleidung und festes Schuhwerk auch nicht fehlen, eine Taschenlampe wäre ebenfalls von Vorteil. Zelten ist nicht erlaubt.

Die Veranstaltung ist auch als Umweltbildungsmaßnahme zu verstehen. Der Eintritt ist frei, auf eine Bewirtung wird verzichtet. Weitere Informationen bei den beiden Veranstaltern Tourist-Info Bischofsheim (Gerhard Nägler, Tel. 09772/910150) und Verein Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön e.V. (Claus Schenk, Tel. 09749/912212) oder im Internet unter www.bischofsheim.info.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der "Abend unter der Milchstraße" ist zwar inhaltlich nicht ganz das Gleiche wie die Nacht der Poesie mit Rudolf Herget - wie könnte das auch sein ohne den 2014 überraschend verstorbenen Erzähler der Nacht. Dennoch hat uns Rudolf Hergets Veranstaltung dazu inspiriert. Um aufzuzeigen, wo die neue Veranstaltung herkommt, aber auch um die Erinnerung an den Erzähler der Nacht aufrecht zu erhalten, werden wir den Nachbericht der Nacht der Poesie 2010 auf dem Kreuzberg - die für mich persönlich schönste aller Nächte auf dem heiligen Berg der Franken - weiterhin online lassen. Erinnern Sie sich mit an die Nächte der Poesie mit Rudolf Herget!

Tausend Dank, Erzähler der Nacht! Wir erinnern uns, wir werden uns erinnern!

Nacht der Poesie 2010
Wow. Was für eine Nacht!


Fenster schließen